ODERMENNIGKRAUT Tee Aurica 200 g *

ODERMENNIGKRAUT-Tee-Aurica
Anbieter:
AURICA Naturheilm.u.Naturwaren GmbH
Einheit:
200 g Tee
PZN:
02580734
UVP:
5,70€³
Ihr Preis:
4,00€¹
Sie sparen:
1,70 € (29,8%)
Grundpreis:
2,00 € pro 100 g
Sie sparen -29,8%
Verfügbarkeit:
 Ihre Bestellung ist bei uns vorrätig. Bei Bestellungen bis 12 Uhr wird die Ware im Botendienst von Montag bis Freitag ab 18 Uhr - (PLZ 16303) - ausgeliefert.
loading...

Einkaufsliste auswählen

Melden Sie sich an , um den ausgewählten Artikel in Ihre Einkaufsliste aufzunehmen.

Produktbeschreibung

Pflanzlicher Arzneitee bei Durchfallerkrankungen, Schleimhautentzündungen im Mund- und Rachenraum sowie Entzündungen der Haut.

entzündungshemmend
stuhlfestigend

Aurica Odermennigkraut Tee, aus dem getrockneten Kraut des Gemeinen Odermennigs „Agrimonia eupatoria“, ist ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Zur innerlichen Anwendung wird der Tee bei leichten akuten Durchfallerkrankungen getrunken. Bei Entzündungen der Schleimhäute in Mund und Rachen wird empfohlen mit einem lauwarmen Teeaufguss zu spülen oder zu gurgeln. Äußerlich angewendet, hilft Odermennigkraut Tee in Form von Umschlägen, bei leichten oberflächlichen Hautentzündungen.

Zusammensetzung: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Odermennigkraut

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, wird 2 — 4 x täglich 1 Tasse Teeaufguss getrunken oder es wird mit einem lauwarmem Teeaufguss gespült oder gegurgelt. Der Aufguss wird wie folgt bereitet: Etwa 1 ½ TL Odermennigkraut Tee (ca. 1,5 g) mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und etwa 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

Für Umschläge wird mehrmals täglich eine Abkochung in der angegebenen Menge oder dem benötigten Vielfachen wie folgt hergestellt: 10 g Odermennigkraut Tee mit 100 ml kaltem Wasser ansetzen, einige Minuten lang aufkochen und dann durch ein Teesieb geben.

Dauer der Anwendung: Bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhung einhergehen, ist die Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Gegenanzeigen: Durchfälle von Säuglingen und Kleinkindern sind in jedem Fall von einer Selbstbehandlung auszuschließen.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Wirkstoff
Odermennigkraut